Datenschutzordnung

DSO – Datenschutzordnung – Fassung 25.6.18 / 20.9.18

Vorwort:

Ab dem 25. Mai 2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Deutschland und in allen anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltendes Recht.

Ein Verein darf – auch ohne Einwilligung – solche Daten erheben,

  • die für die Begründung und Durchführung des zwischen Mitglied und Verein durch den Beitritt zustande kommenden rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)
  • wenn er an der Datenverarbeitung ein überwiegendes berechtigtes Interesse hat (Art. 6 Abs. 1 lit. f ) DSGVO).

Diese Datenerhebung ist mit dem Anmeldeformular erfolgt.
Die DSO ist Bestandteil des Mitgliedsantrages.

Im Falle der Interessenten sind die Mailadresse und evtl. Name und Vorname über eine Liste / Anmeldung über die Homepage an IMPULS genannt worden.

Datenverarbeitung und Datenlöschung:

Die erhobenen Daten werden vom amtierenden Schatzmeister/in passwortgeschützt auf einem gesonderten Datenstick gespeichert. Das Passwort erhält auch die/der amtierende Vorsitzende. Es erfolgt nur eine Verarbeitung zu den nachfolgend genannten Zwecken. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

  • Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Adresse, Mailadresse, Geburtsdatum und Eintrittsdatum in den Verein gespeichert. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DSGVO.
    Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten werden 2 Jahre nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht.
  • Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung gespeichert. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DSGVO.
    Die für die die Beitragsverwaltung notwendigen Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.
  • Zum Zwecke der Eigenwerbung des Vereins wird Werbung für die Veranstaltungen von IMPULS an die Mailadresse der Mitglieder und der Interessenten verschickt.
    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. f) DS-GVO.
    Wenn Sie mit der Zusendung dieser Mail-Informationen einverstanden sind, brauchen Sie weiter nichts zu tun.
    Wenn Sie keine Informationen erhalten wollen, schicken Sie eine kurze Mail mit dem Hinweis „keine Info“. Ihre Mailadresse wird dann unverzüglich aus dem Mailverteiler „Info Mitglieder“ oder „Info Interessenten“ gelöscht.
  • Zum Zwecke der Außendarstellung und Anwerbung neuer Mitglieder werden Fotos des Vorstandes auf der Vereinswebseite veröffentlicht. (Siehe Einverständniserklärung Vorstand)
    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.lit a) DSGVO.
  • Zum Zwecke der Außendarstellung und Anwerbung neuer Mitglieder werden Fotos von öffentlichen Veranstaltungen auf der Vereinswebseite www.impuls-mannheim.de veröffentlicht.
    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.lit a) DSGVO.
  • Die IP-Adressen, die beim Besuch der Vereinswebseite gespeichert werden, werden nach 30 Tagen gelöscht.

Betroffenenrechte:

Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu.
Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.

Verabschiedet
Außerordentliche Mitgliederversammlung am 25.6.2018

Jaya Herbst
Vorsitzende seit 6.12.2019

Karin Seifried
Schatzmeisterin