TextTextText: Buchstabensuppe

Untertitel: Bitte um Gebet

Hey!
Sitzt Du gerade in Ruhe?
Isst Du ein bisschen von dieser Fotografie und trinkst die Buchstaben, die ich gerade antippe?
In mir
Formt sich Dein Bild
Vorsichtig tastest Du mit der Zungenspitze Deines Selbst in den Text,
tastend, prüfend,
Ich muss lächeln, wenn ich denke, wie Du die Zeichen auf Deine Art entschlüsselst – ob sie eine Bewegung in dir machen
Beruhigend, dass ich jetzt Deinen Atem wähne,
Einströmend und ausfließend – Das tut gut.
Lege mir die Hand aufs eigne Herz und spüre wie es uns atmet
Lass uns glauben, dass es die Zeit während ich diese Zeichen schreibe und die, während Du sie entschlüsselst, gar nicht gibt.
Lass uns unsren Atem in weichen Wellen zueinander fließen
Nimm Deine Hand und fühle meine Wärme
Atme mir Dein Gebet und lass uns jetzt verbunden sein
Amen

Anmerkung 1: Joan Osborne:
„What if god was one of us“
https://www.youtube.com/watch?v=7Gx1Pv02w3Q

Anmerkung 2:
Vorschlag: Liebe essen, Berührung tanzen, Extase singen

voriger Eintrag

nächster Eintrag