Steffi Navel

Steffi Navel

Im Mittelpunkt meiner Arbeit als Therapeutin steht die Erfassung des Menschen im holistischen Sinne, als Einheit zwischen Körper und Geist. In der Physiotherapie richtet sich der Betrachtungsschwerpunkt auf den Bewegungsapparat, in der Osteopathie wird die Physis ergänzt durch das Einbeziehen der Organe und des kranio-sakralen Systems. Im Yoga wird das Bild ergänzt durch das Einbeziehen des Atems, der Beruhigung des Geistes, der Selbstfürsorge  und der Yogaphilosophie.

So ist es Ziel meiner osteopathischen Arbeit, den Menschen sanft neu auszurichten, Körper und Geist  soweit in die Balance zu bringen, dass beides wieder in eine gute Selbstregulation kommt. Sowohl das intensive Gespräch als auch die Arbeit „Hands-on“ sind für mich Tag für Tag eine große Bereicherung. Die Begleitung der Menschen auf ihrem Weg eine Inspiration und Motivation.

Im Yoga-Unterricht geht es für mich um die sanfte Neuausrichtung von Körper und Geist ganz im Sinne der Yogaphilosophie nach Pantanjali.

 

  • 1995 Abitur Graf-Gottfried-Gymnasium Arnsberg
  • 1998 Abschluss Physiotherapie-Ausbildung Timmermeisterschule Münster
  • Herbst 1998 Arbeit in der Shekina-Klinik Nord-Ghana
  • 1999 bis 2001 Arbeit als Physiotherapeutin im Bergmannsheil Bochum mit dem Schwerpunkt Neurologie
  • 2001/2002 mit dem Rucksack um die Welt, dabei achtwöchiges Praktikum in einer Klinik in Südindien (Gudalur)
  • 2002 bis 2008 Arbeit als Physiotherapeutin bei den Kliniken Schmieder Heidelberg, Neurorehabilitation, begleitend Nebenjobs in einer physiotherapeutischen Praxis
  • 2008 bis 2012 Arbeit als freiberufliche Physiotherapeutin im Raum Schriesheim
  • Im Zeitraum von 1999 bis 2011 Physiotherapeutische Fortbildungen im Bereich der Neurologie (Bobath GK und advanced, normale Bewegung etc.), Triggerpunkt Behandlung, Mulligan, Neurophysiologie
  • 2011 Abschluss berufsbegleitende fünfjährige Osteopathie-Ausbildung am Institut für angewandte Osteopathie (IFAO)
  • 2011 bis 2018 Osteopathische Fortbildungen zum Thema Faszien (AfA 1-3, BLT),  “To be perfect at the exit” (osteopath. Behandlung in der Schwangerschaft)
  • 2012 erfolgreiches Bestehen der Heilpraktikerprüfung am Gesundheitsamt Karlsruhe
  • seit 2012 Arbeit als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Osteoapthie in eigener Praxis, zuerst in Dossenheim, seit 2017 in Heidelberg
  • 2016 Abschluss Yogateachertraining Basic (200 Stunden) beim Sadhana Yoga Institut Mannheim
  • 2017/2018 Yogatherapie Sadhana Yoga Institut Mannheim
  • seit 2017 Yoga-Unterricht im klassischen Yoga mit eher therapeutisch ausgerichtetem Schwerpunkt
  • seit Winter 2020 Ausbildungskurs Energetisch-vegetative Stressreduktion nach Herbst®  – EVSR

 

Kontakt:
Steffi Navel, Heilpraktikerin, Osteopathie, Physiotherapeutin, Yogalehrerin
SONA- Praxis für Osteopathie & Yoga
Im Sand 8
69115 Heidelberg
0177 82 80 776

 

Schön, mich endlich kennen zu lernen

Steffi  Navel, 1976, Physiotherapeutin, Osteopathin, Heilpraktikerin, Yogalehrerin

Wie ich mich in drei Worten beschreiben würde
offen, herzlich, feinfühlig

Wenn sich Extrazeit ergibt, verwende ich sie für
ein Treffen mit lieben Menschen

Wenn ich mich entspannen will
mache ich Yoga, lese, liege in der Hängematte, wandere durch die Natur, wurschtel im Garten, verbringe Zeit mit nahestehenden Menschen

Was mich begeistert, ist
der Mensch, die Natur, Musik

Als ich ein Kind war, war mein Berufswunsch
Archäologin

Mut ist für mich
sich selbst immer wieder neu kennenzulernen und an sich zu glauben, zu seinen Fähigkeiten zu stehen

Etwas, was mir total egal ist
Computerspiele

Heimat bedeutet für mich
ein Ort, an dem ich so sein kann, wie ich bin, umgeben von wertschätzenden Menschen

Worin ich richtig schlecht bin
malen, Auseinandersetzungen mit Behörden

Das Beste, was ich bisher getan habe
mit meinem Partner zusammen zu sein, meine Praxis eröffnet zu haben, viel gereist zu sein

Ein geheimes Talent von dem niemand weiß
das darf ich selbst noch entdecken

Die liebste Jahreszeit ist mir
Frühling

Meine LieblingsschriftstellerIn ist:
mhhh, da gibt es keine konkrete, lese quer Beet

Mein Motto ist:
Lokah samastah sukhino bhavantu „Mögen alle Wesen dieser Welt verbunden sein,  in Harmonie sein und Glück erfahren“

Der für mich wichtigste Mann der Geschichte ist
Nelson Mandela, Dalai Lama

Die für mich wichtigste Frau in der Geschichte ist
Mutter Theresa

Wenn ich einen Toten wieder ins Leben holen könnte, wäre das
?

Wenn ich jetzt sofort 10.000 Euro ausgeben müsste, würde ich
mir ein rotes Holzhaus in Schweden an einem einsamen See kaufen

Am liebsten lese ich
historische Roma, Krimis, inspirierende Biografien…..

Am liebsten höre ich
Live Musik aller Art, am liebsten Gitarre, irisch-keltische….

Am liebsten sehe ich
die Natur

Am liebsten rieche ich
was zitronig-frisches

Am liebsten fühle ich
tiefe Entspannung und Geborgenheit

Am liebsten esse ich
alles asiatische, Beeren in allen Farben und Formen, Spaghetti Bolognese

Am liebsten trinke ich
Wasser, Kaffee, Rotwein, ein eiskaltes Bier

Meine Lieblingsfarbe ist
blau

Mein Lieblingstier ist
Hund

Meine Lieblingszahl ist
?

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen,
dass der Gedanken von Frieden, Respekt und Harmonie für alle Lebewesen in allen Lebenwesen sprießt und wächst

Wenn ich mir meinen Vornamen selbst hätte aussuchen können, hieße ich
Klara

Glück ist, wenn
ich im Hier und Jetzt die Seele mit lieben Menschen baumeln lasse, ich mich selbst so lieben und annehmen kann wie ich bin.